Geschichten mit den Seeteufeln aus Halle/S.

News

Die Adventsfahrt mit dem Musikdampfer gibt es am Ende dieser Seite.

musik-noten-0116.gif von 123gif.de

Navigation

Mit den Seeteufeln auf einer Saaleflussfahrt

Die Kameraden der Marinekameradschaft Zerbst und von ihr eingeladene Zerbster Gäste folgten einer Einladung des Musikvereins „Seeteufel Halle/S. e.V.“ zur „musikalischen Ausflugsfahrt“ mit der MS „Händel II“ der Reederei Arona auf der Saale. 24 Zerbster, unter ihnen auch der Landesleiter Sachsen-Anhalt des DMB, Jürgen Krüger, machten sich am Samstag 05.10. 13, bei gutem Wetter, auf dem Weg nach Halle/Saale und verbrachten einen sehr vergnüglichen, mit vielen musikalischen Leckerbissen gespickten Nachmittag an Bord der MS Händel II. Ob bekannte Shantys „Aloa Heja He“, „An der Nordseeküste“ oder „ Ho unser Maat“, oder Eigenkompositionen wie „Seeteufellied“, „Heut geht´s an Bord“, und auch Volksweisen, jeder kam auf seine Kosten. Es wurde mitgeschunkelt und gesungen und die 3 Stunden auf der Saale, vergingen wie im Fluge. Auf dieser Schifffahrt konnte man die Schönheit der Flusslandschaft entlang des Unterlaufs der Saale genießen. Die Fahrt ging bis zu den Brachwitzer Alpen (alte Steinbrüche). Ein Höhepunkt war hierbei die Schleusenfahrt an der „Schleuse Trotha“ KM 89,2, wo der Kapitän Zentimeterarbeit leistete. Kombiniert mit dem musikalischen Event war diese Flussfahrt für viele ein unvergessliches Erlebnis.
Noch ein Wort zu den „Seeteufeln“. Seit 2007 gibt es diesen Musikverein in Halle. Der Verein nennt sich zwar Musikverein, aber Shantys sind ihre Leidenschaft. Sie haben sich der Musik von der „Waterkant“ verschrieben, wir sagen mal, hier ist das maritime Zentrum von Mitteldeutschland zu Hause und das zeigen sie in ganz Deutschland, besonders bei den „Treffen der Shantychöre“. Wir Kameraden der MK Zerbst haben diese Seeteufel ins Herz geschlossen und sie sind nicht nur immer wieder gerngesehene Gäste, sondern es hat sich ein sehr gutes gegenseitiges Verhältnis entwickelt.

(Text: Hans-Joachim Heinemann, die nachfolgenden Bilder : Reiner Roch)

 

Blau7 Wer mehr über die Seeteufel erfahren möchte, klicke bitte hier   Seeteufel Grafik und andere Inhalte ausrichten mit Tabellen

 

Flussfahrt Flussfahrt Flussfahrt Flussfahrt
Flussfahrt Flussfahrt Flussfahrt Flussfahrt

Trennstrich

Am Süßen See erklangen maritime Lieder

Bereits zum dritten Mal luden die „Seeteufel“ aus Halle, Shantychöre und Gäste zum Süßen See in Seeburg ein. Mit dabei waren auch 15 Mitglieder und Gäste der Marinekameradschaft Zerbst welche sich das 3. Shanty-Chortreffen nicht entgehen lassen wollten. Unsere Delegation wurde freundlich von den „Seeteufeln“ empfangen und herzlich willkommen geheißen, denn uns verbindet schon eine jahrelange Freundschaft.
Bei sommerlichen Temperaturen und einer angenehmen frischen Brise genossen die Gäste einen wunderschönen maritimen Nachmittag. Auf der Bühne wurde ein Feuerwerk der maritimen Lieder gezündet, für welche nicht nur die „Seeteufel“, welche den Auftakt machten, verantwortlich waren. Mit dabei waren der „Maritime Chor Wolfsburg“, der „Seemanns-Chor Hannover“ und auch der „Shanty-Chor Gütersloh“. Alle hatten bekannte Seemannslieder, aber auch eigene Kompositionen auf die Bühne und unter die Gäste gebracht, welche begeistert mitsangen und mitschunkelten. Neben dem musikalischen Ohrenschmaus kam natürlich auch das leibliche Wohl nicht zu kurz. „Teuflisch gute Shanties und Seasongs“ versprachen uns die Hallenser, sie haben Wort gehalten. Die Veranstaltung war rundum sehr gut organisiert und wir traten am Abend sichtlich zufrieden die Heimreise an.

Seeteufel 2015 Seeteufel 2015 Seeteufel 2015 Seeteufel 2015
Am Süßen See in Seeburg im Mansfelder Land Eröffnung durch den Bürgermeister von Seeburg
und der Blütenkönigin
Gut besucht ist die Veranstaltung. Mittendrin die Mitglieder der Marinekameradschaft und ihre Gäste Immer auf Wanderschaft mit den Stühlen. Schattenplätze waren sehr begehrt.
Seeteufel 2015 Seeteufel 2015 Seeteufel 2015 Seeteufel 2015
"Teuflisch gute Shanties und Seasongs", die "Seeteufel" aus Halle/Saale Der " Maritime Chor Wolfsburg" in Aktion Auch hier fand man Gehör beim Publikum,
der "Seemanns-Chor Hannover"
Gute Laune verbreiteten auch
der "Shanty-Chor Gütersloh"

Text und Bilder: Hans-Joachim Heinemann

Trennstrich

Adventfahrt mit dem Shantychor “Die Seeteufel“

Ein Marineachter mit Steuermann machte sich am dritten Advent auf den Weg nach Halle/Saale. Hier wollten die Mitglieder und Freunde der Marinekameradschaft Zerbst eine weihnachtliche Fahrt auf der „MS Händel II“, auf der Saale, erleben. Mit an Bord waren zur Unterhaltung der Shantychor „ Die Seeteufel“. Rund 100 Gäste bekamen ein buntes maritimes und weihnachtliches Programm darboten, welches das Publikum begeisterte. Und wie es im Leben immer wieder so ist, wenn es am Schönsten wird, ist die Flussfahrt auch schon wieder zu Ende. Mit diesem letzten Programmpunkt geht das Marinejahr 2015 zu Ende, und auch das Jahr 2016 hat wieder für alle Freunde des Maritimen einen vollen Kalender. Informationen dazu gibt es auf unserer Internetseite, unter dem Button “Vorstand“.

Text und Bilder : Hans-Joachim Heinemann

Flussfahrt 2015 Flussfahrt 2015 Flussfahrt 2015 Flussfahrt 2015

Trennstrich

Maritime Lieder in der Saline Halle/S.

Die Marinekameradschaft Zerbst reiste mit 15 Kameraden und Freunden der Mk zum 4. Shantychortreffen nach Halle/Saale. Der befreundete Musikverein „Die Seeteufel Halle/S.“ luden bereits zum vierten Mal zu einem maritimen Tag ein.
Zum ersten Mal gastierte diese Veranstaltung auf dem Gelände des Salinemuseums in Halle/S. Aber zum ersten Mal präsentierte sich das Shantychortreffen International. Mit dabei waren neben den Seeteufeln, die Shantychöre aus Lohnde (Niedersachsen), aus Schönebeck/E. aus Sachsen/Anhalt und die weiteste Anreise hatten „De Ijsselmannen“. Dieser niederländische Chor aus Ouderkerk, nahe Rotterdam, ließ es auf der Bühne richtig krachen, bei 80 Mitwirkenden auch kein Wunder. Die vielen Anwesenden, Freunde der maritimen Musik, waren ganz aus dem Häuschen und vor der Bühne wurde getanzt, geschunkelt und vor allem mitgesungen. Alle Chöre taten ihr Bestes, um das Publikum zu begeistern, und das ist Ihnen fantastisch gelungen.
Für uns Marinekameraden war dieser Samstag nicht nur ein heißer, vom Wetter her, sondern auch von der Darbietung der Chöre. Über sieben Stunden klangen die maritimen Gesänge über den Platz. Trotzdem blieb zwischendurch auch mal Zeit, um mit den Akteuren einen Plausch zu halten. Höhepunkt war der gemeinsame Gesang aller vier Chöre zum Abschluss der Veranstaltung. Für uns war das ein Sommerausklang nach Maß.

4.Shantychortreffen 2016 4.Shantychortreffen 2016 4.Shantychortreffen 2016 4.Shantychortreffen 2016
Anne von den Seeteufeln begrüßt die Mk Zerbst, unter der Leitung des Vorsitzenden Reiner Ribbe, persönlich. Unter dem Zelt ließ es sich eine Weile aushalten. Gut besucht ist die Veranstaltung.
Mittendrin die Mitglieder
der Marinekameradschaft
und ihre Gäste
Hier geht sie ab, die Polonäse.
4.Shantychortreffen 2016 4.Shantychortreffen 2016 4.Shantychortreffen 2016 4.Shantychortreffen 2016
Den Auftakt machte der „Shantychor Lohnde“
aus Niedersachsen.
Zärtlichkeiten, nein, Präsente wurden auch ausgetauscht. Auch der‚2012 gegründete „Shantychor Schönebeck“
konnte die Massen begeistern.
Herzlichst begrüßten die „Halloren“ den niederländischen Shantychor.
4. Shantychortreffen 2016 4. Shantychortreffen 2016 4. Shantychortreffen 2016 4.Shantychortreffen 2016
Und dann kamen sie
„De Ijsselmannen“ mit den Antjes‚und ließen es auf der Bühne krachen…
… wie hier zu sehen ist. Vor der Bühne wurde nach den maritimen Gesängen getanzt und geschunkelt. Das große Abschlusssingen aller
vier Chöre.

Text und Bilder: Hans-Joachim Heinemann

Trennstrich

Adventsfahrt auf dem Musikdampfer

Zwölf Kameradinnen und Kameraden der Marinekameradschaft Zerbst machten sich am 2. Advent auf dem Weg nach Halle. Ihr Ziel war eine Adventsfahrt mit der MS Händel II. auf der Saale. Mit an Bord war auch der Shantychor „Die Seeteufel“ aus Halle/S. welche die rund 100 Gäste mit einem bunten maritimen und weihnachtlichen Programm erfreuten. Wie das immer so ist, leider ging auch diese Fahrt viel zu schnell zu Ende. Damit beschließt die MK Zerbst ein ereignisreiches Jahr 2016 mit dem Höhepunkt Segeltörn auf dem SSS Greif. Auch 2017 haben wir uns viel vorgenommen. Für alle Interessierte gibt es den Jahresarbeitplan 2017 hier unter dem Button „Vorstand“.

Text und Bilder : Hans-Joachim Heinemann