Das Jahr 2013
schilder-0058.gif von 123gif.de

Geschichten aus dem Vereinsleben des Jahres 2013

Schiff

Navigation

Unsere Fahrt nach Bremen vom 01.06. - 02.06.2013

Ein Höhepunkt des Jahres 2013 war der Besuch der Hansestadt Bremen.
Dazu informieren wir sie auf der Seite "Bremen 2013".
Klicken sie auf das Bild und sie können die Erlebnisse in Wort und Bild verfolgen.
Bremer Roland

2013 - Die Siegener Kameraden in Zerbst

Am heißesten Wochenende waren die Kameraden der Marinekameradschaft Siegen
unter der Leitung des Vorsitzenden Kamerad Peter Straub bei der MK Zerbst zu Gast.
Klicken sie auf das Bild und sie können dabei sein, in Wort und Bild.
Logo Siegen

Ball der Vereine 2013

Mit dem Ball der Vereine luden die Marinekameradschaft Zerbst, der Verkehrsverein Zerbst
und der Turnverein "Gut Heil" zum zweiten Mal zum Tanz ein.
Klicken sie auf das Bild und sie können den Abend nochmal Revue passieren lassen..

Gedenken am Volkstrauertag 2013

Volkstrauertag 2013 Volkstrauertag 2013 Volkstrauertag 2013 Volkstrauertag 2013
Die Marinekameradschaft Zerbst hat gemeinsam mit der Stadt Zerbst zum Gedenken anlässlich des Volkstrauertages am 17.11.2013 aufgerufen. Neben den Vertretern der Stadt und einigen Gästen kamen 13 Kameraden der MK um den „Toten zweier Weltkriege“ und den „Toten auf allen Meeren“ zu gedenken. Am Ehrenmal der Marinekameradschaft unterstrich unser Vorsitzender Reinhard Ribbe in seiner Rede, „Es ist unsere Aufgabe, der Menschheit deutlich zu machen, wie wichtig es ist, in Frieden zu leben.“ Gemeinsam wurden am Denkmal der Marinekameradschaft und am Denkmal in Erinnerung an die sinnlose Zerstörung der Stadt Zerbst am 16.04.1945 Kränze niedergelegt.

Unsere Weihnachtsfeier 2013

Weihnachten 2013 Weihnachten 2013 Weihnachten 2013
Weihnachten 2013 Weihnachten 2013
Die Kameraden der Marinekameradschaft Zerbst haben im Jahr 2013 viele Aktivitäten durchgeführt. Und traditionell ist auch unsere Weihnachtsfeier zum Abschluss des Jahres als ein kleines Dankeschön. Die feierliche Umrahmung gab der Singekreis Steckby unter der Leitung von Manfred Höhne mit weihnachtlichen Liedern und kleinen Anekdoten und Geschichten zum schmunzeln. Für die kurzweiligen 45 Minuten gebührt dem Singekreis unser Dank. Danke auch an die Familie Tzanis, welche uns in den Vereinsräumen im „Gildehaus“ köstlich bewirtete.